Wir freuen uns sehr, Euch heute einen weiteren inhaltlichen Ausblick auf das dritte PM Camp Berlin geben zu können, konkret: auf den Impuls am Samstag. Julian Kea lädt uns ein, uns dem Thema Komplexität einmal spielerisch zu nähern. Wir sind gespannt, ob wir „Bauklötze staunen“ werden. Und wer sich jetzt beeilt, kann sich vielleicht noch eines der letzten Early Bird-Tickets sichern!

Komplexität, Informationsflut, Planbarkeit – wie gehen wir eigentlich damit um?

Ein Impuls mit der LEGO® SERIOUS PLAY® Methode

Größte Herausforderung: Arbeiten in komplexen Kontexten? Egal ob beruflich oder privat: Wir haben es heute mit vielen komplexen Situationen zu tun.

In meinem Impuls bringe ich keine Modelle und Lösungen mit, sondern erörtere gemeinsam mit allen Teilnehmern: was genau Komplexität mit ihnen macht und wie sie damit umgehen.

Bei offenen Fragen ohne richtige oder falsche Antworten setze ich gerne LEGO® SERIOUS PLAY® (LSP) als Moderationsmethode ein.

Bei diesem in den 80er Jahren von der LEGO®-Gruppe entwickelten Vorgehen antworten die Teilnehmer mit Modellen aus LEGO®-Steinen.

„Serious“ bedeutet, dass die Fragen und Antworten hoch relevant für die Teilnehmer sind. Beispielsweise die Zusammenarbeit im Team und Erfolgsfaktoren einer Strategie.
„Play“ beschreibt den sicheren Rahmen indem sich die Teilnehmenden gefahrlos ausprobieren können. Spielen ist der Ursprung vieler Innovationen. Denn dabei sind Simulationen, Scheitern und Querdenken nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht.

Wenn mit LEGO® SERIOUS PLAY® während eines Workshops gearbeitet wird, bauen alle Teilnehmenden ein Antwort-Modell und erläutern dieses anschließend. Keine abgedunkelten Räume, keine „Bullet Points“ und kein Handy-Checken – diese Art des Workshops aktiviert und integriert alle. Details „zwischen den Zeilen“ werden zu sichtbaren Details „zwischen den Modellen“.

Natürlich kann nicht alles gebaut und simuliert werden, sondern nur ein Teil der Zusammenhänge. Genau dieses Fokussieren und die damit verbundene „Reduktion der Komplexität“ durch die Teilnehmenden bringt das auf den Tisch, was ihnen relevant ist. So entstehen gemeinsam Ergebnisse, mit denen problemlos erwartete und zukünftige Veränderungen simuliert werden können.

Wie gehst Du eigentlich mit komplexen Situationen um? Finden wir es auf dem PM Camp in Berlin heraus. Ich freue mich.
Beste Grüsse,
Julian

Eine Session mit dem „Cynefin LEGO® Game“ von agile42 ist übrigens ebenso in Planung.
Lasst Euch überraschen.

Mehr zu Julian Kea:

julian kea

 

 

 

 

Julian ist Business Skills Trainer und LEGO® SERIOUS PLAY® Facilitator aus Berlin.
Er schafft aktivierende Lernräume, um Wissen seiner Teilnehmer sichtbar zu machen, ihre Fähigkeiten (wieder) zu entdecken und zu stärken, damit diese morgen klüger arbeiten.
Mehr auf Twitter und seiner Homepage.

Neugierig geworden? Julian organisiert ein LSP Meetup in Berlin und hat dazu ein Video online gestellt:

Noch neugieriger geworden? Tickets für das PM Camp Berlin 2015 gibt es hier.

Wir freuen uns auf Julian, seinen spielerischen Impuls und auf spannende Diskussionen mit Euch!

 

Share This