„In einer Arbeitskultur, in der es als selbstverständliche Tugend, ja unanfechtbare Notwendigkeit gilt, ständig zu arbeiten, hat die Pause keinen guten Stand. Sie gilt als Abwesenheit von Arbeit, als Leerstelle in einem Leben, das durch Plackerei, Ehrgeiz und Leistung definiert wird. Ein Autor zeichnet nun ein anderes Bild: Arbeit und Pause sind keine Gegenspieler, sondern ergänzen sich. Pausen lassen Ruhe einkehren, verschaffen uns mehr Zeit und machen uns effektiver. Nicht nur das: Sie sind der Schlüssel zur Kreativität.“  [changeX]

Das PM Camp Berlin V rückt changeXnäher! Damit uns bis dahin der Denk- und Gesprächsstoff nicht ausgeht, hat uns unser Medienpartner changeX viele spannende Impulse spendiert: Wir erhalten Zugriff auch auf solche Beiträge, die sonst den zahlenden Abonnenten von changeX vorbehalten sind.

Heute geht es um V wie Verantwortung mit Teil 2 einer kleinen Trilogie über die Kraft von Pausen:

Lob der Pause

Pause – das neue Buch von Alex Soojung-Kim Pang

changeX Rezension: Winfried Kretschmer

„Viele von uns fragen sich, wie man besser arbeiten kann, aber wir denken kaum je darüber nach, wie wir besser pausieren können.“

„Pausen sind für uns schlicht die Abwesenheit von Arbeit, nicht etwas, das für sich selbst steht und seinen ganz eigenen Wert besitzt. Die Pause ist einfach eine Lehrstelle in einem Leben, das durch Plackerei, Ehrgeiz und Leistung definiert wird.“

„Die Pause ist nicht Widersacher der Arbeit, sondern ihr Partner. Beide ergänzen und vervollständigen sich gegenseitig.“

„Arbeit sorgt für den Lebensunterhalt, Muße für den Lebenssinn. Diese Weisheit ist uns verloren gegangen, und unser Leben ist dadurch ärmer und unbefriedigender geworden. Zeit, dass wir den Segen der Pause wieder für uns entdecken.“

„Gezieltes Ausruhen ist … der Partner bewussten Übens … Beide sind notwendig … Beide machen je zur Hälfte das kreative Leben aus. Zusammen sind sie ein Ganzes.“

„Wir wachsen in eine Welt und eine Wirtschaft hinein, für die räumliche und zeitliche Entfernungen keine Rolle mehr zu spielen scheinen, die alle Tage rund um die Uhr und weltweit in Betrieb ist, sodass wir glauben, wir müssten ständig bei der Arbeit sein, unsere innere Uhr ignorieren und uns auch dann noch weiter antreiben, wenn der Körper längst nicht mehr mag. Ein großer Irrtum. Der Kurzschlaf regeneriert unsere Energie und Konzentrationskraft äußerst wirksam.“

Neugierig? Zum Artikel.

Noch neugieriger? Auch in diesem Jahr kommen alle auf den Geschmack gekommenen PM Camp’ler in den Genuss eines besonderen Schnupper-Abos – damit könnt sechs Wochen lang kostenlos auf alle Artikel der Start- und Ressortseiten zugreifen!

Und nicht vergessen: Kauft Euch noch schnell ein Ticket für das PM Camp V in Berlin!
Seid dabei vom 07. bis 09. September 2017!

In diesem Sinne: Wir sehen uns in Berlin!

Share This