„Das Brockhaus-Denken ist tot, propagiert Ulrich Weinberg: das alte analoge Denken von A bis Z, unterteilt in Kategorien, Hierarchien und starre Ordnungen. Eine komplett neue Denkweise ist gefragt – es lebe das Network Thinking!“  [changeX]

Das PM Camp Berlin V rückt changeXnäher! Damit uns bis dahin der Denk- und Gesprächsstoff nicht ausgeht, hat uns unser Medienpartner changeX viele spannende Impulse spendiert: Wir erhalten Zugriff auch auf solche Beiträge, die sonst den zahlenden Abonnenten von changeX vorbehalten sind.

Heute geht es im letzten Impuls um V wie Vernetzung bzw. um vernetztes Denken, und wo könnte man das besser beginnen, als beim fünften PM Camp in Berlin?

Denken neu gedacht

Network Thinking – das neue Buch von Ulrich Weinberg

changeX Rezension: Anna Katharina Fricke

„Steht der Brockhaus für lineares Denken, für ein sortierendes Ordnen von A bis Z, wird es morgen nicht mehr darum gehen, Wissen und Information möglichst exakt zu klassifizieren, zu gliedern und zu kategorisieren.“

„Es gibt keinen Bereich, der von vernetztem Denken nicht profitieren könnte.“

„Überall auf der Welt beginnen Menschen bereits, in Netzstrukturen zu denken.“

„Wir sind Zeuge eines großen Wandlungsprozesses, der erneut die Geschichte der Menschheit fundamental ändern wird.“

Neugierig? Zum Artikel.

Noch neugieriger? Auch in diesem Jahr kommen alle auf den Geschmack gekommenen PM Camp’ler in den Genuss eines besonderen Schnupper-Abos – damit könnt sechs Wochen lang kostenlos auf alle Artikel der Start- und Ressortseiten zugreifen!

Und falls Ihr spontan seid: Schnappt Euch noch schnell eines der letzten Tickets für das PM Camp V in Berlin!
Vernetzt Euch vom 07. bis 09. September 2017!

In diesem Sinne: Wir sehen uns übermorgen in Berlin!

Share This