Auch in diesem Jahr steht unser PM Camp Berlin wieder unter einem Motto: Achtung. Zukunft. – lautet es. Warum Zukunft? Wieso Achtung? Und wo bleibt das Projektmanagement?

Als PM Camp adressieren wir quasi per Definition Projekte, das Management von Projekten, die Zusammenarbeit in Projekten etc. Projekt hatten in der Vergangenheit ihre Berechtigung, werden in der Gegenwart in unendlich vielen Organisation zur Planung und Umsetzung von Vorhaben genutzt, und es ist auch nicht anzunehmen, dass es in Zukunft keine Projekte geben wird. Natürlich gibt es Trends und Vorhersagen, wie sich Projekte und das dazu gehörende Projektmanagement in Zukunft verändert könnten. Heiko Bartlog, Agile Coach und Mitinitiator des PM Camp Berlins, hat dazu gemeinsam mit Olaf Hinz sogar ein Buch geschrieben: #PM 2025 – Projekte. Gut. Machen.: 7 Thesen zur Zukunft der Projektarbeit. Und dennoch richten wir unseren Blick nicht ausschließlich auf Projekte. Warum?

Projekte sind in erster Linie eine Art Container für Vorhaben und für gewünschte Veränderungen. Sie entsprechen einer Form von Organisation, sie bündeln die Zusammenarbeit zur Umsetzung der gewünschten Veränderungen. Unabhängig davon ob es sich um die Entwicklung neuer Produkte, die Erweiterung bestehender Lösungen oder den Entwurf von Dienstleistungen handelt. Und auch wenn sich viele Organisationen mit der Planung, Durchführung und Kontrolle von Projekten schwertun, wir wollen einen Blick auf die zahlreichen Themen legen, die auf dem Weg hin zu den Produkten und Dienstleistungen maßgeblich sind oder sein können. Wir wollen einen Blick werfen auf die Menschen dahinter. Auf People. Und auf Machen. Und das Miteinander. Auf erfolgreiche Praktiken. Und Probleme. Das PM Camp Berlin steht also weiterhin für Projektmanagement, aber auch für die Menschen, für Dich und mich, die diese Projekte, Produkte oder Dienstleistungen entwerfen, entwickeln und umsetzen. Und das führt zur nächsten Fragen: Warum Zukunft?

Gefühlt steigen die Anforderungen an Mitarbeiter*innen und Organisationen kontinuierlich. Märkte ändern sich, neue kommen hinzu, bekannte verschwinden. Entwicklungszyklen werden kürzer, Feedback von Kunden und Mitarbeiter*innen rückt in den Fokus. Gleichzeitig bietet die Zukunft viele Möglichkeiten und Chancen. Techniken und Produkte versprechen rasante Veränderungen. Was macht das mit uns? Wo stehen wir und wie gestalten wir die Zukunft? Individuell? Und in Organisationen? Diese Fragen wollen wir gerne mit Dir diskutieren und Antworten suchen. Beim nächsten PM Camp Berlin, das vom 10. bis 12. September 2020 stattfindet. Und wieso Achtung?

Ist das Glas halbvoll oder halbleer? Bietet die Zukunft grenzenlose Möglichkeiten oder müssen wir uns Sorgen machen? Wie steht es um unsere Werte? Entwickeln wir sie weiter oder werfen wir sie über Bord? Was macht künstliche Intelligenz mit uns und unseren Jobs, und wo bleibt eigentlich die natürliche Intelligenz in der Zukunft, mit der wir uns schon in der Gegenwart häufig schwertun? Natürlich sind das viele Fragen und vermutlich werden wir nicht alle beantworten können. Aber die eine oder Antwort werden wir gemeinsam finden. Und nicht nur auf die Fragen, die ich jetzt aufgeworfen habe, sondern auf die vielen Fragen, Ideen, Herausforderungen und Möglichkeiten, die Du mit zum PM Camp bringst. Denn es geht uns um Dich, um Deine Situation. Um Unterstützung und Austausch. Auf Augenhöhe. Das war in der Vergangenheit so, das ist in der Gegenwart so und es wird auch in Zukunft so sein.

Machst Du mit? Dann kannst Du Dich hier zum 8. PM Camp Berlin anmelden. Wir freuen uns auf Dich!