Das Thema des PM Camp Berlin 4.0 ist die DIGITALISIERUNG – in Projekten und darüber hinaus. Ein vielschichtiges Thema, das viele(s) bewegt und über das nicht nur wir sprechen und schreiben. Bis zum 29. September werden wir in unregelmäßigen Abständen einen nicht-repräsentativen Blick auf spannende Artikel aus unterschiedlichen Quellen werfen – als Einstimmung und Inspiration für vielfältige Sessions.

Presseschau

Menschheit steht vor dem grössten Umbruch seit der industriellen Revolution” [Sonntagszeitung]

04.01.2015 – sonntagszeitung.ch

“Um Arbeitsplätze zu schaffen und neue Organisationsformen zu finden, müsse die Gesellschaft auf kollektive Intelligenz und Selbstorganisation setzen, sagt der Soziophysiker Dirk Helbing”

“Die Summe der Ideen vieler ist besser als der klügste Mensch, selbst wenn dieser Supercomputer nutzt.”

“Wir müssen möglichst viele gute Ideen mit an Bord nehmen, damit wir klügere Entscheidungen treffen können”

Zukunft der Arbeit / Der Autor Martin Ford warnt vor dem Erwachen der Roboter” [WIRED]

26.05.2016 – wired.de

“Ich glaube, grundsätzlich könnte das Aufkommen immer smarterer und fähigerer Maschinen etwas sehr Gutes bedeuten: Sie könnten immer mehr unserer Arbeiten übernehmen — gerade jene, die unangenehm ist und die keiner machen will.” [Martin Ford]

“Natürlich entstehen auch neue Sachen, aber die schiere Menge der Jobs, die von der Übernahme durch Maschinen bedroht sind, werden diese meiner Meinung nach nicht auffangen können.” [Martin Ford]

“Wir müssen über ein bedingungsloses Grundeinkommen nachdenken.” [Martin Ford]

Die erste Firma ohne Menschen” [ZEIT ONLINE]

26.05.2016 – zeit.de

“Dezentral, autonom, menschenlos: Die Investmentfirma DAO existiert nur als Code.”

“Es ist damit bei Weitem das größte Crowdfunding der Internetgeschichte.”

“In einer Zeit, in der viele über das angeblich nahende Ende des Kapitalismus reden und über den Post-Kapitalismus, erfinden andere den Kapitalismus neu: als digital entfesselte Spekulations-Maschine.”

Digitaler Wandel: Kampf der Skeptiker gegen Visionäre” [Süddeutsche Zeitung]

27.05.2016 – sueddeutsche.de

“Verlässliche Vorhersagen über die Digitalisierung sind schwierig” …

“Was wir brauchen, ist eine erweiterte Debatte jenseits ideologischer Linien.”

“Es geht dabei nicht um die Frage: Hältst du das Internet für gut oder schlecht? Sondern darum: Wie sollte unsere Gesellschaft aussehen, wenn wir die Digitalisierung als unumkehrbar akzeptieren?”

Unternehmen im Würgegriff der Cyberkriminellen” [WirtschaftsWoche]

26.05.2016 – wiwo.de

“Die organisierte Kriminalität verlegt ihre Geschäfte auf digitale Schwarzmärkte und scheffelt damit Milliarden.”

“Angeboten werden die Daten fast in der Hälfte aller Fälle von Mitarbeitern der betroffenen Unternehmen selbst, Käufer sind vermehrt Geheimdienste von Staaten und Konkurrenzunternehmen”

“Da werden Unternehmen einen Schritt hintendran sein. Sie können nur Sicherheitsvorkehrungen treffen und gute Experten für den Fall bereit haben, wenn es passiert” [Michael Meier]

Diese Dax-Konzerne verpassen die Digitalisierung” [DIE WELT]

15.04.2016 – welt.de

“Die Digitalisierung wird von den deutschen Großkonzernen nicht so richtig ernst genommen, so eine neue Studie. Nur die Telekom und einige Banken machen es richtig. Ein Softwareriese dagegen nicht.”

“Möglicherweise gebe es noch nicht genügend Aktivitäten in Richtung digitaler Transformation.”

In diesem Sinne: Bleibt neugierig! Und diskutiert mit uns beim PM Camp Berlin!